Also, nach einer kleinen Pause kehre ich mit einem etwas längeren Testvideo von der neuen Apple App Home zurück.

Leider hat mich dass neue Update iOS 10 etwas zurückgeworfen und einige Probleme bei mir verursacht. Aber deswegen schlage ich nun zurück und zerpflücke die App von Apple, hehe. Nein nur Spass.

Fazit

 

Ich hatten mich wirklich sehr auf diese App von Apple gefreut und war gespannt auf die Funktionalitäten und Möglichkeiten. Aber ich muss sagen, ich bin echt maßlos enttäuscht und spreche Apple in dem Fall die Ideenvielfalt und Raffinesse ab. Wie so eine App auf den Markt geschmissen werden kann ist für mich echt unbegreiflich.

Aber fangen wir mal langsam an. Das Integration in das iOS ist echt klasse gelungen. Durch das von unten noch oben zu ziehende Menü wird der App HomeKit ein wichtiger Faktor eingeräumt. Nicht jede App gelingt gleich zu beginn der Sprung an diese Stelle. Über dieses Menü lassen sich die Geräte und Szenen super schnell steuern und deine Smart Home Geräte schalten. Allerdings hat Apple hier die Möglichkeit vergessen direkt aus diesem Short-Menü die App direkt aufzurufen. Aber naja. Und im übrigen habe ich in keiner Weise irgendwo einen Hinweis auf Siri entdeckt, und weiß gar nicht um somit Siri überhaupt wie und welcher Form berücksichtigt. Ich weiß gar nicht wie hier Siri interagieren will, wenn Siri z.B. nicht weiß wie die einzelnen Szenen etc. sowie die Geräte alle heißen, aber mal sehen.

Der nächste Positive Punkt geht an das erste Erscheinungsbild der App und die Gestaltung der Geräte. Diese ist dem Slider-Menü nachempfunden und sieht sehr schick aus. Das tolle von Apple vor eingestellte Hintergrundbild verleiht der ganzen Geschichte eine super schicke Sache. ABER das war es für mich auch schon mit den tollen Dingen der App Home. Die Darstellung der Szenen ist wirklich was fürn Eimer. Warum muss man ein waagerechtes Scrollen einrichten? Übersichtlichkeit ist hier mal weit weg. Ich habe doch als User keine Lust erst mal meine Szenen in der App großartig zu suchen. Echt unglaublich. Des Weiteren ist absolut zu bemängle, dass die Möglichkeit der Bearbeitung von Szenen sehr umständlich ist. Die Auswahl von den Aktionen in der jeweiligen Szene sind nicht gleich ersichtlich. Anfänglich hatte ich echt Probleme in einer Szene weitere Einstellungen vorzunehmen.

Ergänzt wird diese Fehlkonstruktion von den nicht durchdachten Hinzufügen von bestimmten Punkten. Über das Pluszeichen auf der Startseite rechts oben, lassen sich nur Geräte und Szenen hinzufügen. Räume und Regel werden völlig vergessen. Getoppt wird dieses noch, dass den Szenen und den Geräten kein eigener Menüpunkt zugeordnet wird. Es ist wirklich sehr schwierig hier entsprechend diese aufzufinden. Die Slider-Geschichte der Szenen wird im Menüpunkt Räume ebenfalls eingesetzt und verleiht der ganzen Sache noch weitere Unübersichtlichkeit. Das Handling ist wirklich nichts für den Alltag. Der User ist nur am Suchen, smart ist wirklich anders.

Die Automation, was für ein blödes Wort, ist erst recht „Schrott“, wie ich finde. Es wird nicht nach Regel, Auslösern, Timern oder so unterschieden. Der User muss sich völlig neu orientierten. Grundsätzlich habe ich keine Möglichkeit gefunden, diesen Automationen einen entsprechenden Namen zu vergeben. Weiter sind derzeit nur drei Automationen möglich, nach Standort, nach Zeit und um ein Gerät gezielt zu steuern. Die Standortauswahl ist soweit eigentlich ganz ok, habe ich noch nicht weiter mir angesehen. Die Zeit-Automation ist wahrlich kein großer Wurf. Ok, hier ist es nett gemacht mit dem aktivieren der Tage, aber das war es auch schon. Ich habe hier z.B. keine Möglichkeit Timer gezielt einzustellen, z.B. auf minütlich, stündlich, täglich, wöchentlich, monatlich, etc. nur die Tage kann ich auswählen. Macht kein Sinn.

Änderungen von Automationen sind nur sehr umständlich zu verändern, wie ich finde. Apple dachte wir lassen überflüssiges weg und machen es einfach. NEEEEE, liebe Apple ihr habt zu viel weggelassen, so dass der User gar nicht mehr weiß wie er was einstellen und verändern kann.

Riesen Problem hat Apple anscheinend mit Regeln die über andere Apps eingerichtet wurden, teilweise wurden diese gar nicht erkannt bzw. konnten entsprechend nicht eingesetzt werden. So hatte ich Regeln in der App Eve von Elgato eingerichtet, die überhaupt gar nicht mehr gegriffen haben. Des Weiteren hatte ich Problem diese teilweise wieder zu deaktivieren (siehe Video).

Naja also, wie du merkst hatte ich erhebliche Probleme bei der Nutzung der App Home von Apple. Bis lang hat es bei mir keine Begeisterung ausgelöst und wird erst mal nach hinten geschoben. Sicherlich werde ich mich damit weiterhin beschäftigen und dich über die Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Aber meine favorisierte App bleibt wohl weiterhin Eve von Elgato.

Sorrry Apple, aber das ist ein Schuss in den Ofen und absolut nicht Apple like. Echt miese Arbeit wie ich finde. Sicherlich ist es Geschmacksache aber meinen hat Apple hier nicht getroffen.


 Das Video