Die unterschiedlichsten Hersteller wollen nun im Segment des Smart Home mitmischen und schmeissen reihenweise Systeme auf den Markt. Hier das  Starterpaket Home Control von devolo für dich eingerichtet. devolo Starter Paket – Einrichtung

Was dich erwartet

SORRRY liebe Leute, dieses Video ist wieder etwas länger geworden. Aber ich finde es hat was und zeigt die positiven und negativen Erfahrungen bei der Einrichtung des Starter Pakets Home Control von devolo.

Es sollte nach den Werbesprüchen vom Hersteller devolo völlig easy von der Hand gehen und einfach zu bedienen sein. Einfach auspacken, einstecken und fertig ist die Laube, aber von wegen.

Die Geräte selber habe ich ja schon bereit sim Unboxing unter die Lupe genommen, also was die Herstellung und das Material angeht. Bevor wir uns jetzt mit der Einrichtung beschäftigen, kann ich aber sagen, dass die Geräte wahrlich von der Funktion her bis jetzt (gerade mal einen Tag in Nutzung) tadellos funktionieren. Sehr schnelle Reaktion vor allem bei dem Tür-/Fensterkontakt ist zu verzeichnen und echt klasse Nutzungsmöglichkeit. Also dafür bekommt devolo auf jedenfall mal ein dickes Plus. Wer also echt gute solide und zuverlässige Geräte aus dem Bereich
Z-Wave sucht, der ist hier wirklich gut aufgehoben.

Die Einrichtung über die App dagegen ist eine absolute, „Grausamkeit“ bzw. also das Layout der App ist wirklich sehr schlecht. Die Startseite nach dem Login ist ja noch sehr übersichtlich, aber das Handling mit dieser App, sowie die die unterschiedlichsten Darstellungen von Informationen, wie z.B. bei der Einstellung eines Gerätes und dann über mehrere Zeilen geschrieben, dann die Fehler („No result“; siehe mein Video) sind wahrlich schrecklich.

Die App ist ein zusammengeschustertes Stück, aus Website und mobiler Applikation und funktioniert sollte dringend überarbeitet werden. Diese App kann ich wahrlich nicht mit Freude den Smart Home begeisterten User empfehlen. Es macht echt kein Spass damit.

Allerdings die Einrichtung über die Website ist wirklich super klasse, sehr aufgeräumt und flüssig. Die Einstellungsmöglichkeiten sind übersichtlich dargestellt. Allerdings ist solch eine Möglichkeit für die Nutzung von Smart Home nur interessant für die Geschichte, ich sitze im Büro und muss mal eben kontrollieren, oder so. Aber für die Steuerung von unterwegs oder auch zu Hause ist so etwas nichts. Denn wer rennt da schon mit dem Laptop durch die Gegend um seinem Toaster zum Beispiel den benötigten Saft zu geben. Hier ist eine funktioinierende App das sogenannte „A“ und „O“.


Gerät verkabeln

Die Zentrale des Home Control ist wirklich easy zu verkabel. Nur das beiliegende Netzwerkkabel in den Router und die Zentrale stecken, ab in eine Wandsteckdose gekloppt und fertig ist das Dingen. Der Rest der Einrichtung erfolgt dann über die App bzw. die Website.

Gerät hinzufügen – mobile App

Nun aber zu der Einrichtung. Also nach der Anleitung des Starter Paketes hast du nach der völlig problemlosen Verkabelungsarbeit (arbeitet im Übrigen auch sehr gut über Switche und andere Powerline-Adapter ohne einen direkten Anschluß an den Router) hast du insgesamt zwei Möglichkeiten diese Teilichen ans Laufen zu bringen. Es stehen dir die App aus dem jeweiligen Store für dein Smartphone, sowie aber auch die Webapp zur Verfügung.

Ich dachte mir dass ich mich erst mal völlig auf die smarte Variante für mein Phone konzentriere und lade mit großer Euphorie die entsprechende App herunter. Ups, dieses war dann doch die falsche App, es gibt wohl eine neue Version, hier solltest du unbedingt auf die Bezeichnung
„my devolo“ achten. Nun denn, weiter im Text. Nach dem Download, kannst du dann die App öffnen und, wie sollte es anders sein, erst mal einen Account erstellen oder dich mit dem bereits vorhandenen Account, einloggen.

Wenn du das dann geschafft hast, kannst du einen Blick auf die Startseite werfen. Diese Seite der App ist sehr spantanisch und übersichtlich, es sind nur drei größere Button in der Mitte zu finden, zuzüglich des Plus-Zeichens unten. Dieser Button, so dachte ich mir, kann ich grundsätzlich jegliches Gerät für diese drei oberen Bereiche dlan, Camera und Home Control, entsprechend Geräte hinzufügen. Aber Pustekuchen. Der Bereich Home Control taucht im nachstehenden Menü dann überhaupt nicht auf. Aber nicht verzagen einfach weiter kramen.

Neugierig wie ich bin, klicke ich erst mal auf dlan… und bekomme eine Abfrage für irgend einen Security-Code. Ok, dachte ich, diesen habe ich nicht, ist wohl also falsch. Somit nutze ich den Button abbrechen um wieder raus zu kommen. Oh was ist denn das. Es geht ein neues Bild auf mit meiner neuen Zentrale dlan-1. Hm. Ok, sehr merkwürdig. Und was muss ich jetzt machen? Nach der Anleitung her soll ich den Anweisungen folgen, aber welchen denn, es sind ja überhaupt keine da. Hm. Denn wie soll es anders sein, die beschriebenen Anweisungen sind nur im Netz auf der Webapp zu finden. Auf die Einrichtung von weiteren Geräten über diese App auf dem Smartphone habe ich dann verzichtet und mich ausschließlich auf die Website konzentriert.

Geräte hinzufügen – Webapp

Die Website von devolo ist sehr schnell aufgerufen und das Einloggen klappt tadelos. Bevor du jetzt allerdings mit der Nutzung des Systems beginnen kannst, musst du auf Home Control klicken und dann dich entscheiden, ob du z.B. deine Adresse dort für die Nutzung der Wettervorschau verwenden willst. Im Anschluss kannst du dann wieder die Anleitung zur Hand nehmen und nach den entsprechenden Punkten deine Geräte hinzufügen – Geräte – Gerät hinzufügen … Dieses geschieht wirklich super klasse muss ich sagen. Selbst die Definition der unterschiedlichesten Gagdets ist sehr gut dargestellt, die Übersicht ist sehr schön aufgebaut und wirklich einfach zu handhaben.

Ein kleiner Nachteil ist allerdings, wie ich finde, dass du vorerst zu viele Klicks benötigst um zu deiner Übersichtsseite zu gelangen. Sehr schade finde ich, dass ich diese Seite nach dem Login nicht direkt angezeigt bekomme und über Menü-Button auswählen kann zwischen den Kameras und der Zentrale. Ach ja und hier steht wohl der Besuch des Shops und bei Fragen der Support ebenfalls eher im Vordergrund als die Home Control – Seite. Aber ansonsten gefällt diese mir wirklich sehr gut. .

 


Das Video