Heut mal wieder ein neues Unboxing für dich gestartet, der Elgato Eve room ein Wireless Indoor Sensor. Bei Amazon bekommst du das Dingen für einen stolzen Kurs von 72€.


Was dich erwartet

Also für diesen heftigen Preis stehen meine Erwartungen sehr hoch, und dann liest du, dass es nur genau wie die anderen Teilchen auch, gerade mal drei Werte auslesen kann. Ob der Preis hier gerechtfertigt ist, mag ich mal bezweifeln. Aber nun ja, was tut man nicht alles für die Befriedigung der Neugierde. Auch dieses Gadget von Elgato will nun ausgepackt werden, und du darfst mir wieder über die Schulter schauen. Die Verpackung ist ähnlich der anderen Produkte von Elgato und kommt in einem schlichten edlen Karton daher. Der „Know your home“ – Spruch prangt wieder auf dem grüne Öko-Karton. Warum und wieso solch eine Verpackung gewählt worden ist, ist mir auch ein Rätsel. Also ich meine diese grüne Etwas passt wahrlich nicht zu der Äußeren, aber nun ja. Innenliegend ist der Sensor Eve room selber, sowie die üblichen Zettelchen zu finden. Ach ne, dieses mal sind auch noch Batterien in einem kleine Fach dabei. Also wenn du mal wieder Power brauchst musst du immer die drei AA-Batterien wechseln.

Verpackung
  • Die äußere Verpackung ist ein sehr schöner glatter Karton, wirkt etwas edel
  • Kurzer Hinweis auf die drei Funktionen – Luftqualität – Statistik – Einfach Konfiguration
  • Der übliche Bluetooth-Hinweis und
  • der Verweis auf den App Store
  • Die Innenverpackung ist der typische ökologisch angehauchter grüne Karton

Der Sensor

Im Gegenteil zu den bisher von Elgato ausgepackten und im Einsatz gezeigten Sensoren ist dieses Gerät mal von der Größe her ein echter Brummer. Was Elgato mit dem Tür-/Fensterkontakt Door&Window, sowie die auf das wesentlich beschränkte Steckdosen-Teilchen Eve Energy gemacht hat, wurde hier wohl völlig ausser acht gelassen. Schlicht ist das Gadget ja, also von der Haptik her, aber von den Ausmaßen hatte ich mir wahrlich etwas Kleineres gewünscht. Etwas was wirklich klein in irgendwelchen Ecken versteckt werden kann, damit der Besuch nicht dieses Dingen gleich vor die Augen fliegt.

Die sehr glatte Oberfläche und härtere Plastikgehäuse versprechen sehr gute Qualität und machen echt einen positiven Eindruck. Hier habe ich nicht das Gefühl, wie bei dem Door&Window, dass dieses Produkt bei dem täglichen Einsatz irgendwann auseinander bricht. Die Verarbeitung ist echt klasse und macht soweit schon mal Spass, sich damit weiter auseinander zu setzen.

Allerdings was mich sehr verwundert, dass bei einem Gerät, welches auf jeden Fall zum hinstellen gedacht ist, auf der unteren Seite, also da wo es drauf steht, entsprechende Lüftungsschlitze hat. Hmmm. Wie kann den da die Luft zirkulieren bzw. die entsprechende Überwachung der angestrebten Werte erfolgen? Die oberen Lüftungsschlitze sind ja korrekt aber die unteren? Ich weiß nicht, ob die kleine Vertiefung für diese Löcher hier ausreichen um gute Ergebnisse zu erzielen. Ergänzend hierzu muss ich sagen, macht es für mich nur Sinn solch ein Produkt, wie den Eve room, weit oben irgendwo anzubringen. Aber wo habe ich schon soweit oben in meiner Wohnung einen entsprechenden Platz um es vor allem hinzustellen? Hm. Denn eine Halterung oder Befestigung für die Wandmontage bzw. Eckenmontage ist leider nicht drin.

Was mich sehr weiter erstaunt ist, dass der Eve room wohl einen sehr hohen eigenen Energieverbrauch hat, und somit gleich auf drei AA-Baterien angewiesen ist. Nicht gerade sehr ökologisch, wie ich find. Vermutlich, weil dieses Teilchen permanent die Sensoren im Inneren beschäftigen muss. Hmm. Naja. mal abwarten, wann der erste Wechsel erfolgen wird.

Aber ansonsten macht das Dingen, der Elgato Eve room, wie schon gesagt einen sehr guten positiven Eindruck, bis auf der unglaublich heftige Preis von 72 Kröten. Also für die Überwachung solcher Werte wie Raumtemperatur – Luftfeuchtigkeit und Luftqualität würd ich einen Preis von knapp 40-45€ als angemessen ansehen.

Wireless Indoor Sensor

 Vorteile Nachteile
  • sehr gute Verarbeitung
  • edel wirkend
  • gute Verarbeitung
  • sehr großes Gadget
  • hoher Energieverbrauch
    drei AA-Batterien
  • keine Wand-/Deckenbefestigung
  • sehr hoher Preis 72€