Die Indoor-Kamera von Gigaset elements lässt dich jederzeit sehen, was in deinem Zuhause so abgeht. Gigaset elements camera – Unboxing

Diese Kamera liegt im Mittelklasse Bereich wie ich finde und kannst du für schlappe 82€ bei Amazon kaufen.


Was dich erwartet

Wer sich schon mal mit der Überwachung seines Zuhauses beschäftigt hat, wird bestimmt schon über etliche der verschiedensten IP-Kameras gestolpert sein. Bei meiner Recherche nach einem doch preiswerten und smarten Raumüberwachungssystem bzw. Alarmanlage ist mir irgendwann mal das System Gigaset elements über den Weg gelaufen. Einige Teilchen dieses Systems habe ich auch schon bereits vorgestellt. Letztendlich bietet aber erst eine entsprechende Kamera den richtigen Nährwert für so eine Überwachung. Und somit kam mir dieses kleine quadratische Etwas in die Finger. Bitte denke daran, dass es sich hier nicht um eine aktuelle Neuentwicklung handelt, sondern eine über einem längeren Zeitraum im Markt vertretenden Produkt.

Diese Kamera macht optisch gesehen ein wirklich sehr guten Eindruck. Auch wenn die Form doch schon etwas gewöhnungsbedürftig ist, ist, die ganze Geschichte sehr schlank gehalten. Mit dieser Kamera sollst du über entsprechende WLAN – Verbindungen, aber auch über LAN deine zahlreichen körperlichen Ertüchtigungen, öhm, die zahlreichen Bewegungen rasant am Tage, sowie in der Nacht inkl. der Audioübertragung optimal auffangen können. Das Erlebnis haste dann sogar in voller HD-Auflösung für dich festgehalten. In der Kamera sind halt entsprechende Sensoren verbaut, die eigenständig für die jeweiligen Aufnahmen sorgen.

Gigaset elements camera ist als ergänzendes Modul deines Gigaset elements Alarmsystems zu verstehen aber kann wohl laut dem Hersteller auch komplett als Stand-Alone-Lösung betrieben werden. Das würde bedeuten, dass du hier nicht direkt auf Basisstation von Gigaset elements angewiesen bist.

Befestigt wird die Kamera mit Hilfe des beigelegten Standfußes. Dieser ist, soweit ich bei der ersten in Augenscheinnahme beurteilen konnte sehr schwerfällig und ließ sich nicht gerade leicht drehen. Ob dieser Fuß auch wirklich so stabil und standfest ist, müssen wir dann auch noch herausfinden. Aber anscheinend kannste dieses Hälterchen auch problemlos an der Wand oder Decke montieren.

Nach der ganzen Inbetriebnahme wirste dank der tollen App für dein Smartphone oder Tablet zur Einrichtung durchgeleitet.

Ach ja fast vergessen, innerhalb der App kannste wohl für die Nutzung dieser Kamera bzw. für die Speicherung unterschiedlichsten Pakete von Gigaset elements käuflich erwerben. Dieses würde bedeuten, dass du entsprechend dir Cloud-Speicher für die manuelle bzw. automatische Aufnahme  anschaffen kannst. In welchem Umfang du dieses Aufnahmen auch auf deinem privaten Servern und Speicherplätzen nutzen kannst, muss ich noch mal genau recherchieren.

Natürlich kannst du deine neue Kamera auch ganz easy von Unterwegs aus für deine Heimüberwachung einsetzen. In Echtzeit wird der das wilde Treiben in deiner Butze live präsentiert. Sei es bei der Beobachtung von Haustieren oder wenn es darum geht, die lieben kleinen Kinderchen oder natürlich die großen Kinderchen im Blick zu behalten. Ob du diese Kamera gezielt auch mit den anderen Elementen der Serie verknüpfen kannst kann ich dir noch nicht sagen, aber ich denke sollte doch wirklich kein Problem sein. Bin echt gespannt. Denn erst dann wird es zum Beispiel beim Schrillen des Türsensors zur idealen Raumüberwachung. Warten wir das ganze mal ab.

 

 

 

 

 

Hier noch nen schmuckes Video des Herstellers zu deiner Oberwachungslinse

Und noch ne Pressemeldung von Gigaset elements zu dieser Kamera.

Äußere Verpackung
  • glatter robuster Karton
  • Abbildungen inkl.
  • Etliche Aufschriften mit Infos über die Kernpunkte
Innere Verpackung
  • Eierkarton Fächer
  • Anleitung
  • Kamera
  • Zubehör
Die Kamera

Das Teilchen ist wirklich sehr gut verarbeitet und mit einer kleinen herausragenden Antenne ausgestattet. Das verarbeitete Material ist härters und robusteres weißer Kunstoff. Die LED´s sind unter einer auf der Frontseite angebrachten durchsichtigen Plastiskabdeckung vor ungewolltem Zerstörungsdrang geschützt. Ebenfalls vorne sind die Mikros verbaut, oder das Mikrofon verbaut. Auf der Rückseite sind die entsprechenden Anschlüsse für LAN und Strom netz verbaut. Die Kamera ist wirklich sehr schmal gehalten, aber fällt durch ihre doch aussergewöhnliche Form gleich ins Auge. Durch diese schlanke Silhouette lässt sie sich aber sehr gut und dezent an den verschiedensten Orten verbauen. Genauso auf der Rückseite zu finden ist die Verschraubungsmöglichkeit für den tollen Stand-, Wand- und Deckenfuß. Ach ja, an der Seite ist dann noch ne kleines Löchlein für den ultima- ratio Reset. Ganz wichtig, was ich fast vergessen hätte, das Teilchen ist nicht schwenkbar, also automatisch soweit ich weiß. Du kannst natürlich nen Schwenk mit der Halterung machen, aber nicht zum Beispiel über die App und die Kamera in ihren Richtungen verändern.

Hier mal ein paar kurze Eckdaten, …

  • größere Abmessung 85c85c30mm
  • Gewicht ca. 150g
  • Farbe: weiss
  • Material: Kunststoff
  • Zubehör:
    • 1x Steckernetzteil
    • 1x Ethernetkabel
    • 1x Standfuß
    • 1x Anleitung (Erste Schritte)

… und natürlich ein zwei technische Daten

  • Aufnahme-Qualität HD-Qualität 720p mit bis zu 30FPS)
  • Automatischer Weißabgleich
  • Nachtsicht
  • Mikrofon
  • Bewegungssensor
  • 80° horizontaler und 45° vertikaler Blickwinkel
  • 30 Infrarot-LEDs mit bis zu 15m Reichweite
  • Updates über Internet
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Ethernet
  • Stromversorgung 100-240V
  • 50*60 Hz
  • Android und iOS Apps
Das Zubehör

Bitte beachte natürlich auch das tolle Netzteil und die super schicke Halterung. Die Halterung ist aus eher stabilen Eisen, sorry, bin da nen Leihe, und macht vorerst einen sehr soliden und guten Eindruck. Selbst die Verschraubung für die Kamera ist echt schön gestaltet. Allerdings, was ich schon angemerkt habe, scheint mir das Drehelement für die Kamera eher sehr hart und steif zu sein. Also da musste wohl doch eher mal Popeye fragen oder selber erst noch Spinat zu dir nehmen (etwas übertrieben), um hier nen Schwenk in die richtige Richtung machen zu können.

 


 Vorteile Nachteile
  • bebilderte Außenverpackung
  • Befestigungsmaterial
  • Anleitung
  • WLAN & LAN
  • langes Netzkabel
  • Größerer Karton
  • keine Batteriebetrieb
  • nicht schwenkbar