Die Sicherheit ist auch im Bereich Smart Home ein ganz großes Thema, mit dem iHaus Rauchmelder hast du ein weiteres Highlight mehr um auch im Gefahrenfall rechtzeitig informiert zu werden.  iHaus Rauchmelder – Einrichtung

Was dich erwartet

Aufgrund erheblicher technischer Schwierigkeiten bei mir zu Hause, kann ich dir leider derzeit kein eigenes Video über die Einrichtung der Funk Rauch- und Wärmemelder von iHaus bieten. Allerdings kann ich völlig ruhigen Gewissen auch auf den Hersteller selber verweisen. Denn, man möge nun staunen, dieser hat extra für dich eigene Tutorials für die Einrichtung der wahrlich sehr nützlichen, aber kostspieligen Geräte erstellt.

Hier findest du einige Videos und Einrichtungsbeispiele, die dir visuell die verschiedensten Möglichkeiten der Kopplung unterschiedlichster Smart Home Gadgets nahe bringt. So wird erklärt, wie du zum Beispiel im Alarmfall, die Alarmmeldung über deine Sonos-Boxen ausgeben kannst. Aber noch weitere sehr interessante Punkte werden hier aufgeführt.

Also klick dich einfach genau durch.

Was ich allerdings zur Einrichtung sagen kann, ist, dass für die erstmalige Verwendung und Vernetzung der Geräte untereinander zwei drei Schritte notwendig sind, und diese nicht einfach so wahllos unter die Decke geknallt werden können. Bitte beachte die einzelnen Schritte in der Anleitung genau, aber keine Angst ist kein Hexenwerk, aber sollte schon überlegt durchgeführt werden, sonst klappt das alles nicht mit der Alarmierung, denn es ist immer darauf zu achten, dass die Geräte nachher auch wirklich sich im „scharfen Status“ befinden. Also pass up, bei dem was du tust.

Ach und bitte denke daran, bevor du den Alarmtest durchführst, wäre es eventuell zu bedenken, deine lieben Nachbarn zu informieren und vor allem die richtige Zeit dafür zu wählen. Nur mal so.

Ich denke zum Jahreswechsel werde ich wohl noch mit einem Praxistest-Video auflaufen und dir meine Erfahrungen in dem Umgang mit diesen Geräten versuchen zu vermitteln. Mal sehen welche Dinge ich für dich alles ausprobieren werde.

Was die App angeht, so werde ich bestimmt ebenfalls mal ein Spezial-Video für dich erstellen. Aber mal sehen was hier der Hersteller iHaus noch uns alles zu bieten hat.


Gerät hinzufügen

Die erste Einrichtung erfolgt vorerst am Boden. Bevor du mit den Rauchmeldern dich beschäftigst, ist das separat oder im Bundel zu erwerbene Gateway an der Reihe. Dieses ist aber super easy einzurichten. Vorerst gibste dem Dingen entsprechend Power und bindest dieses in dein WLAN-Netzwerk mit ein.

Nach dem dann hier die Leitung steht, schnappst du dir deine erworbenen Rauchmelder und drückst entsprechend der Anleitung die richtigen Knöpfe und wartest bis diese Detektoren vernünftig blinken.

Gleich im Anschluss kannst du dein Smartphone zücken und dich über die doch im Moment noch sehr technisch erscheinende App von iHaus durchringen, die Teile hinzuzufügen. Wer klickt und schiebt, der gewinnt. Naja so schlimm ist es dann auch nicht.

Der Scanvorgang des Barcodes auf der Rückseite der Rauchmelder funktioniert wirklich klasse, somit geht eine Erfassung der Gerät schnell von der Hand. Was ich hier allerdings nicht wirklich toll finde, ist das Wording in der App und die Handhabung der Auswahl von Geräten. Hier merkt man, dass doch noch einiges im Argen liegt, wie ich finde. Aber der Hersteller verspricht Besserung, et küt bald.

Wenn du dich über die verschiedenen Begriffe und die Möglichkeiten der Vernetzung näher informieren willst, schau einfach die Tutorials und die Ecke Wissenswertes auf der Website von iHaus an. Hier solltest du dich eigentlich zurecht finden.


Das Video