Da wir ja mittlerweile geübt sind in der Einrichtung und Definition von Geräten bei Philips Hue hier mal ein schnelles Video zur Einrichtung der Lightstripes.  Philips hue – LightStrips Plus – Einrichtung

Was dich erwartet

Also die Einrichtung der Lightstrips der Philips hue Reihe erfolgt wirklich super easy wie alle anderen Produkte von Philips auch mit hauseigenen App. Da die App bis jetzt noch nicht überarbeitet worden ist, muss sich der User durch die App klicken, bis er an die gewünschte Stelle gekommen ist. Denn wer soll schon wissen, dass er erst auf die Einstellungen, dann auf Lampeneinstellung klicken muss, bis er rechts unten das Pluszeichen für sich entdecken kann. Der Rest dagegen ist, so finde ich, selbsterklärend.

Nach dem ganzen Hinzufügen kannst du dich dann an die Definition deiner Strips machen. Ach neee, völlig vergessen. Du musst die Teilchen ja noch an der endgültigen Position in deinem Zuhause anbringen und die entsprechende Verkabelung bzw. das Anschließen wie im Unboxing-Video kurz erwähnt durchführen. Da werde ich erst mal nicht weiter drauf eingehen.

Die Lightstrips kannst du wirklich relativ easy auf die gewünschte Länge kürzen. Aber denk bitte daran genau nach der kurzen Anleitung des Herstellers nur an den Schnittstellen zu schneiden. Wie du dann aber neue Kabelstücke aneinander klebst oder wie du entsprechende Stücke mit den jeweiligen Kabeln verbindest, wird leider seitens des Herstellers nicht erklärt. Hier bleibst du leider auf dem Trockenen. Und so schaute ich auch in die Röhre. Nun habe ich leider drei Teilstücke und konnte nur durch die beigelegten Kabel ein Teil montieren. Wie das mit den anderen Stücken funktioniert muss ich noch herausfinden. Halte dich natürlich auf dem Laufenden.

Bin mal gespannt ob der Hersteller hier entsprechend Unterlagen bereitstellt bzw. weitere Adapter zu erwerben sein werden. Naja mal sehen.


Gerät hinzufügen

Bei der Einrichtung der Philip Hue Lightstrip+ ist neben der Definition des Raumes leider keine weitere Möglichkeit gegeben dieses Produkt irgendwie zuzuordnen. Die einzige Geschichte bezieht sich höchstens auf die entsprechende Farbwahl der Strips, wenn du diese zum leuchten bringst. In wie weit du die Strips mit Siri steuern möchtest bleibt dir überlassen, aber bitte denk daran, dafür entsprechend einen aussagekräftigen Namen zu vergeben.


Die Einstellungen

Ja, was soll ich sagen, bei den Einstellungen, also der Punkt wenn deine Strips leuchten, denn sonst kannst du diesen Punkt nicht auswählen, kannst du bei der Farblichenwiedergabe zwischen drei Dingen wählen

  1. Such dir direkt eine entsprechende Farbe aus, ich bin mir sicher bei 16 Mio. Farben, wirst du eine passende finden
  2. Bestimmte den Weißton (Kaltweiss bis Warmweiss)
  3. Nutze bereits vorgegebene Farbrezepte (vom Farbton für die Konzentration bis hin zum Ton für die Entspannung)


Die Szenerie

Interessant ist es natürlich für dich eine individuelle Lichtszene zu erstellen. Bitte verwechsle dieses nicht mit einer Routine oder eine Szene bei Elgato. Hier geht es um u. a. der Helligkeit und der Farbwahl von Lampen und Leuchten. Mit der App kannst du für dich eine eigene Szene definieren, in der du z.B. neben der Leuchtkraft deiner Birne auch bestimmst, dass z.B. eine Sonnenblüten-Stimmung in dein Zuhause bei Bewegung einziehen soll. Teste dich einfach mal durch.


Die Anderen

Sicherlich kannst du die Lightstrips, wie alle Produkte dieser wunderbaren Beleuchtungsreihe mit anderen Smart Home Apps von HomeKit verbinden und hier die große Anzahl an Möglichkeiten der Definition von Regeln, Szenen und Timern nutzen. Als Beispiel führe ich dir hier mal die App von Elgato an. auf der Übersichtsseite solltest du unter Bearbeiten (ganz unten) vorerst die Strips als weiteren Punkt hinzufügen (Favoriten). Durch die Druckintensivität der Displays (Forcetouch) bist du in der Lage dir die Kurzansicht oder aber auch die Vollansicht der Einstellungsmöglichkeiten für die Teilchen anzeigen zu lassen. In diesen Einstellungen kannst du dann die Stromzufuhr (Selbstverständlich auch die) die Farbe und die Helligkeit auswählen.

Mit der Nutzung von Elgatos Szenen und Regeln lassen sich zahlreiche Varianten der Schaltung einrichten. So zum Beispiel kannst du eine vorher von dir festgelegte Szene für deine abendliche Couchsession nutzen, um die Strips in einem bestimmten Farbton glänzen zu lassen, oder du feierst eine nette Party und auch die hinterste Ecke soll in einem satten Grün erstrahlen. Tue es. Aber auch natürlich für die morgendliche Routine zum Aufstehen lassen sich die Strips, wie alle Leuchten von Philips, vollständig integrieren.

Teste am besten, wie schon gesagt, die anderen Apps für diese Szenen und Regeln aus. Also ich kann nur sagen, ich verwende ausschließlich Elgato für die Steuerung der smarten Gadgets nur die Einrichtung erfolgt über die Hersteller-Apps.


Das Video