Die erste Komplett-Lösung zur Videoüberwachung deines Zuhause, die Kamera von smartfrog für dich ausgepackt. smartfrog Kamera – Unboxing

Diese schicke schmale Kamera kannst du für nen stolzen Kurs von 127€ bei Amazon kaufen.


Was dich erwartet

Na der Vorstellung der Kamera von Gigaset elements habe ich mir so meine Gedanken gemacht und überlegt, welche Kamera denn für die heimische Überwachung dienlich sein könnte und bin ziemlich schnell auf dieses kleine Teilchen gestoßen.

Die Kamera von smartfrog ist wahrlich ein echt designtechnisch gelunges Stück Arbeit muss ich gestehen und hat so einige Funktion inbegriffen. In wie weit uns hier die App unterstützt ist nicht zu sagen. Interessant finde ich vor allem, dass du das ganze Teilchen innerhalb von 5 Minuten voll ans Laufen bringen können sollst. Ob da auch der Registrierungsvorgang inkludiert ist kann ich jetzt noch nicht sagen hehe.

Wichtig bei der ganzen Geschichte ist, dass diese digitale Aufnahmequelle mit einem Abo-System von smartfrog läuft. Dieses bedeutet du kannst für 5,95€ pro Monat (ich denke auch mal pro Gerät) die einen entsprechenden Video-Speicher bei denen anmieten. Dieses Abo beinhaltet wohl auch eine Nutzung aus der Ferne über die App. Ich denke mal die Bilder des Glubschauges über die Smartphone-App direkt über die Server von smartfrog dir zur Verfügung gestellt werden und die somit entsprechend nen Obolus haben wollen. In wie weit du das ganze auch ohne Abo nutzen kannst, kann ich dir noch nicht sagen. Ich befürchte das geht überhaupt nicht. Mit Abschluss eines solchen Abos gehst du keine Vertragslaufzeiten ein und kannst jederzeit monatlich kündigen. Also ruhig mal ausprobieren würde ich sagen.

Was die Sicherheit hierbei anbelangt, so kann ich dir verraten, dass die Daten komplett SSL-Verschlüsselt übertragen werden. Ergänzend hierzu ist zu erwähnen, dass die Server in einem Hochsicherheits-Rechenzentrum untergebracht sind, welche auch noch TÜV- und ISO-zertifiziert sind. Also ruhig Blut Kumpel, mach dir keine Sorgen.

Dieses schon mal alles vorweg, mal sehen vielleicht bekomme ich hier noch nähere Informationen angesammelt.

So mit der Kamera von smartfrog erhältst du wirklich ein schönes Teilchen welches nach der ersten Begutachtung einen sehr guten Eindruck macht. Das Zubehör ist nicht gerade üppig und besteht nur aus dem Netzteil, der Abdeckung des Standfußes für die Wandmontage und entsprechende Schrauben.

Hier noch ein interessantes Video des Herstellers mit einem, öhm, entzückenden Mädel, hehe.

Äußere Verpackung
  • glatter robuster Karton
  • viele Abbildungen aufgedruckt
Innere Verpackung
  • Kurze Anleitung
  • Kamera
  • Zubehör

Was die innenliegende Verpackung angeht so habe ich mir hier mehr versprochen. Also die Kamera liegt in einem etwas breiteren Pappfach und rutscht entsprechend hin und her. Dieses hätte man wirklich eleganter lösen können und eine feste Form für die Kamera wählen können. Diese Verpackung wird meiner Meinung nach nicht dem Design der Kamera gerecht. Also die müsste echt besser in Szene gesetzt werden. Aber auch das Fach mit dem Netzteil ist nicht wirklich toll. Ist eher labrig und wenn man wieder alles zusammenstecken möchte (also zurück legen) dann muss man schon schauen dass hier alles wieder ordentlich verstaut wird, damit der Deckel auch noch richtig zugeht. Richtige feste Fächer mit Lasche zum nach oben ziehen für das Zubehör fände ich hier wirklich besser. Aber ist ja alles Geschmacksache.

Die Kamera

Was die Kamera selber angeht, so hast du hier wirklich ein schönes Schmuckstück. Es handelt sich hierbei um eine HD-IP Kamera mit Netzbetrieb (leider kein Akku-Betrieb möglich), die du als Netzwerkkamera mit deinem heimischen WLAN verbinden kannst. Dieses Gadget kannst du  für zahlreiche Einsatzbereiche nutzen. So kannst du nicht nur dein Haus überwachen, deine Babys & Kleinkinder beim Krabbeln und spielen zusehen, deinen Haustieren beim rumtollen und auseinander pflücken deiner Wohnung beobachten, ein wachsames Auge auf deine pflegebedürftigen Mitmenschen werfen, oder auch den lieben Einbrecher wertvolle Tipps zur Durchsuchung deiner Wohnung geben. Denn die Two-Way-Audio-Funktion erlaubt es dir, mit deinem Zuhause zu sprechen und zu hören, was hier passiert. So kannst du beispielsweise dein Baby durch die Überwachungskamera hindurch beruhigen.

STOP. Also einige Besonderheiten sind hier doch noch zu nennen. Dieses Teilchen hat einen eingebauten Lautsprecher, ein Mikrofon, damit kannste mal ganz geschwind in den Raum reinsabbeln. Die Motion- und Noise-Detection bietet dir zusätzlich die volle Sicherheit, denn damit wirst du bei Bewegungen und Geräusche entsprechend informiert. Ach ja über die Ferne kannst du dich natürlich jederzeit per Nachricht informieren lassen wenn sich etwas regt. Weiterhin kannst du zum Beispiel die Zonenfunktion nutzen und bist zu 6 für dich relevante Bereiche markieren, die besonders bei der Videoüberwachung erfasst werden sollen.

Die Kamera von smartfrog ist wirklich super klasse gelungen. Sie ist echt sehr leicht und schmal. Sie ist auf einem kleinen drehbaren-Standfuß montiert, der durch Gewichte für entsprechende Standfestigkeit und Stabilität sorgt. Die Kamera hat einen drehbaren doch sehr Kopflastigen oberen Bereich (das Kameramodul) welches somit bei der Neigung der Kamera nicht sehr viel Spiel zu lässt, winkelst du die Kamera zu sehr nach vorne oder hinten an, kippt die ganze Geschichte entsprechend und fällt um. Also leider hier finde ich müsste etwas anders entwickelt werden. Denn was bringt mir solch eine Möglichkeit wenn ich diese nicht voll ausschöpfen kann. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass bei der entsprechenden Wandmontage dieses direkt beim kompletten Umklappen entscheidende Vorteile bringen werden könnte.

Das überwachende Auge ist wirklich wertig verarbeitet, es handelt sich zwar nicht gerade um hochwertige Material was das Gehäuse angeht, aber ok. Es reicht würde ich mal sagen. Ecken und Kannten oder unsaubere Arbeit habe ich soweit nicht feststellen können. Der Kamerakopf ist fast komplett drehbar und ermöglicht dir eine so flexible Ausrichtung für den Anschluss des Micro-USB-Kabels. Ein SD-Karten-Slot ist ebenfalls vorhanden, soweit ich gesehen habe. Was wohl auch möglich ist, dass du die aufgezeichneten Videos problemlos auf externe Datenträger übertragen kannst. Wie das genau geht muss ich ebenfalls noch in Erfahrung bringen.

So jetzt mal eben zur LED: Also im Betrieb soll wohl die LED blau leuchten und im Standby immer grün. Ob dieses manuell auszuschalten ist, ist zu bezweifeln aber muss ich noch mal genau recherchieren. Aber nun zu einer weiteren schicken Funktion, dem Zoom. Dank des 8-fachen Zoom kannst du schön alle Details in der Videoüberwachung besser erkennen und gezielter Aufnahmen starten (einfach per Fingertip).

Wenn du deine Kamera um weitere Geräte erweitern möchtest ist das lt. Hersteller überhaupt kein Problem, bau dir einfach deinen Ring mit zahlreichen Kameras auf und steuere diese über die smartfrog App.

Hier mal ein paar kurze Eckdaten, …

  • größere Abmessung 7,6x6x11cm
  • Gewicht ca. 132g
  • Farbe: weiss
  • Material: Kunststoff
  • Zubehör:
    • 1x Steckernetzteil
    • 1x Ethernetkabel
    • 1x Standfuß
    • 1x Anleitung (Erste Schritte)

… und natürlich ein zwei technische Daten

  • Aufnahme-Qualität HD-Qualität 1280x720p
  • 2,1mm Linse mit Weitwinkelobjektiv
  • 8-Facher Zoom
  • Nachtsicht bis zu 10m (Infrarot LED)
  • Integriertes Digitales Mikrofon
  • Integrierter Lautsprecher
  • Bewegungssensor
  • Geräuscherkennung
  • Geofencing: Automatisches ein- und ausschalten
  • WLAN 802.11 b/g/n (2,4 GHz)
  • Ethernet
  • Stromversorgung 100-240V
  • Android und iOS Apps

Möglichkeiten in der App und den Speicher

  • Datensicherheit: SSL-Verschlüsselung
  • Two-way-Audio (Mit Zuhause sprechen und hören)
  • Zonen-Funktio: Bis zu sechs wichtige Zonen markieren
  • Zeitraffer-Funktion: 24 Std. in nur 5 Min zusammenfassen
  • Clip-Funktion: Clips und Aufzeichnungen erstellen
  • Timeline: Übersichtliche Darstellung der Ereignisse
  • Sharing: Erlebnisse teilen
  • Social Media: Clips auf den Kanälen bereitstellen
Das Zubehör

Das Zubehör ist sehr übersichtlich und kurz dargestellt. Beigelegt ist ein Netzteil mit festem Adapter und Kabel (kein USB-Anschluss oder so) mit einem am anderen Ende angebrachten Micro-USB-Anschluss für die Kamera. Des Weiteren liegt eine Abdeckung für den Standfuss dabei, in dem Löcher für die Verschraubung für die Wandmontage zu finden sind. Ach ja und natürlich die Schrauben inkl. Dübel sind auch noch dabei gelegt. So das wars dann auch schon.

 


 Vorteile Nachteile
  • bebilderte Außenverpackung
  • Befestigungsmaterial
  • Anleitung
  • WLAN & LAN
  • SD-Karten-Slot
  • Bewegungsmelder
  • Two-Way-Audio
  • Lautsprecher
  • Nachtsicht
  • drehbarer Standfuß
  • Klappbar
  • u.v. m.
  • schwache Innenverpackung
  • keine Batteriebetrieb
  • nicht automatisch schwenkbar
  • sehr Kopflastig,
  • geringer Neigungswinkel